Die Gemeinde Weimar (Lahn) sucht zum 01.01.2021

eine/n Gerätewart/in (m,w,d)

für die Freiwillige Feuerwehr im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.

Die durchschnittliche monatliche Arbeitszeit beträgt ca. 35 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach TVöD.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere
- Bestandsverwaltung der feuerwehrtechnischen Ausrüstung
- Überwachung der Einsatzbereitschaft und Betriebssicherheit von Fahrzeugen und feuerwehrtechnischen Geräten/Einsatzmittel
- Überwachung von Fristen und Prüfzyklen
- Koordination externer Dienstleister (z. B. Technischer Prüfdienst, Fachfirmen
- Durchführung von Sicht-/Funktionsprüfungen sowie Durchführung von Kleinreparaturen
- Lagerhaltung von Verbrauchsmaterial, Schutzkleidung, Ersatzteilen

Wir erwarten
- Wohnort in der Gemeinde Weimar (Lahn) und Mitgliedschaft in der Einsatzabteilung der Feuerwehr
- die abgeschlossene Ausbildung zum Gerätewart und die Bereitschaft zur Fortbildung
- Teamfähigkeit

- Fachkenntnis im Bereich der UVV Feuerwehren und anderer geltender Vorschriften (FwDV)
- ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit
- den Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B, CE
- gute PC-Kenntnisse im Umgang mit MS Office und die Bereitschaft zur Aneignung der Kenntnisse in weiteren EDV-Anwendungen

Wenn Sie zudem flexibel, hilfsbereit, engagiert und leistungsbereit sind und Freude im Umgang mit Menschen haben, dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 04.12.2020 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Weimar (Lahn), Alte Bahnhofstraße 31, 35096 Weimar (Lahn) zu richten. Die Unterlagen können auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.

Da nach Ende des Auswahlverfahrens die eingereichten Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, sollten diese nur in Fotokopie eingereicht werden.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren:

Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Weg z.B. per E-Mail oder über ein Kontaktformular an uns versendet. Schließen wir mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Der Gemeindevorstand

der Gemeinde Weimar (Lahn)

Alte Bahnhofstraße 31

35096 Weimar (Lahn)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.