Rathaus

Gemeinde Weimar (Lahn)
Alte Bahnhofstr. 31
35096 Weimar (Lahn)

Tel: 0 64 21 / 97 40 - 0
Fax: 0 64 21 / 77 40 4
Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Steuern und Gebühren

Kanalbenutzungsgebühren

 Abwassergebühr nach Frischwasserverbrauch   2,29 €/m ³

  Abwassergebühr für versiegelte Fläche      0,49 €/ m²
   
Müllabfuhrgebühren jährlich
80 L Restmülltonne und 60 L Biotonne 96,00 €
ohne Biotonne 81,00 €
120 L Restmülltonne und 60 L Biotonne 180,00 €
ohne Biotonne 168,00 €
240 L Restmülltonne und 120 L Biotonne

360,00 €

ohne Biotonne 336,00 €
1.100 L Restmülltonne und 540 L Biotonne

1.680,00 €

Ohne Biotonne 1.560,00 €
zusätzliche Gefäße
60 L Biotonne 54,00 €
120 L Biotonne 108,00 €
240 L Biotonne 216,00 €
blaue Tonne 27,00 €
1.100 blaue Tonne

 129,00 €

 

Hebesätze der Gemeinde Weimar
Grundsteuer A 420 %
Grundsteuer B 420 %
Gewerbesteuer 380 %
Hundesteuer jährlich
der 1 Hund 60,00 €
der 2 Hund 108,00 €
der 3 Hund 156,00 €
gefährliche Hunde 600,00 €

Friedholfsgebühren bis 2013 als download
 
Friedhofsgebühren ab 2014 als download  

Stand: 06.08.2014

Infos über Weimar

Durch den Zusammenschluss der Ortschaften Allna, Argenstein, Kehna, Nesselbrunn, Niederwalgern, Niederweimar, Oberweimar, Roth, Stedebach, Weiershausen, Wenkbach und Wolfshausen entstand zum 1. Juli 1974 die Großgemeinde Weimar.

Weimar hat zur Zeit etwa 7500 Einwohner und eine Fläche von 4700 ha. Rd. die Hälfte dieser Fläche ist mit schönen Eichen-, Buchen- und Fichtenbeständen bewachsen. Nach Norden hin, nur wenige Kilimeter entfernt, liegt die bekannte Universitätsstadt Marburg mit ihrem mittelalterlichen Stadtgepräge. Knapp 15 Autominuten sind es auch nur in Richtung Süden zur Universitätsstadt Gießen.

Neben Bürgerhäusern in allen Ortsteilen stehen in Weimar für Tagungen moderne Hotels und Gaststätten zur Verfügung. Kinderspielplätze, Sportplätze und Freizeitanlagen sind vorhanden. Neben der Grundschule im Ortsteil Niederweimar befindet sich im Ortsteil Niederwalgern eine große Gesamtschule. Desweiter gibt es in Weimar 4 Kindergärten mit unterschiedlichen Betreungsangeboten.

In Niederweimar erfreut sich der "Weimarer See" bei Freizeit- und Sporttreibenden großer Beliebtheit und lockt an manchen Sommertagen oft mehrere tausend Besucher an.

Einige Orte sind rein landwirtschaftlicher Natur. Der Ortsteil Wenkbach eignet sich vorzüglich für Gewerbe- und Industrieansiedlungen und alle Ortsteile haben eine schöne Wohnlage aufzuweisen.

Unser Gebiet wird hauptsächlich durch die B 3a (Frankfurt/Kassel) und die B 255 (Marburg/Koblenz) erschlossen. Außerdem befinden sich in den Ortsteilen Niederwalgern und Niederweimar Haltepunkte der Main-Weser-Bahn (Frankfurt/Kassel). Die Oberzentren Marburg und Gießen sind durch verschiedene öffentliche und private Buslinien erreichbar.

Die Informationsbroschüre der Gemeinde Weimar 2014 als Flipping Book

Protokolle der Gemeindevertretung

Weitere Informationen und Protokolle erhalten Sie im Ratsinfosystem unter https://rim.ekom21.de/weimar/

Protokoll vom 28.09.2006   Protokoll vom 30.11.2006  Protokoll vom 21.12.2006
     
Protokoll vom 15.03.2007   Protokoll vom 24.05.2007 Protokoll vom 28.06.2007
Protokoll vom 13.09.2007  Protokoll vom 08.11.2007  Protokoll vom 20.12.2007
     
Protokoll vom 31.01.2008  Protokoll vom 13.03.2008 Protokoll vom 12.06.2008
Protokoll vom 28.08.2008   Protokoll vom 11.09.2008   Protokoll vom 06.11.2008
Protokoll vom 11.12.2008    
     
Protokoll vom 29.01.2009 Protokoll vom 12.03.2009 Protokoll vom 02.04.2009
Protokoll vom 14.05.2009  Protokoll vom 09.07.2009  Protokoll vom 03.09.2009
Protokoll vom 12.11.2009  Protokoll vom 17.12.2009  
     
Protokoll vom 28.01.2010 Protokoll vom 11.03.2010

Protokoll vom 31.03.2010 

Protokoll vom 06.05.2010 Protokoll vom 30.06.2010 Protokoll vom 12.07.2010
Protokoll vom 02.09.2010 Protokoll vom 11.11.2010 Protokoll vom 16.12.2010
     
Protokoll vom 24.02.2011 Protokoll vom 28.04.2011 Protokoll vom 26.05.2011
Protokoll vom 09.06.2011 Protokoll vom 08.09.2011 Protokoll vom 10.11.2011
Protokoll vom 15.12.2011    
     
Protokoll vom 02.02.2012 Protokoll vom 29.03.2012 Protokoll vom 03.05.2012
Protokoll vom 25.06.2012 Protokoll vom 30.08.2012 Protokoll vom 15.11.2012
Protokoll vom 20.12.2012    
     
Protokoll vom 14.02.2013 Protokoll vom 11.03.2013 Protokoll vom 21.03.2013
Protokoll vom 23.05.2013 Protokoll vom 20.06.2013 Protokoll vom 04.07.2013
Protokoll vom 12.09.2013 Protokoll vom 14.11.2013 Protokoll vom 12.12.2013
     
Protokoll vom 06.02.2014 Protokoll vom 20.03.2014 Protokoll vom 15.05.2014
Protokoll vom 25.06.2014 Protokoll vom 17.07.2014 Protokoll vom 25.09.2014
Protokoll vom 20.11.2014 Protokoll vom 17.12.2014
Protokoll vom 29.01.2015 Protokoll vom 05.03.2015 Protokoll vom 22.04.2015 
Protokoll vom 25.06.2015 Protokoll vom 23.07.2015
Protokoll vom 24.09.2015
Protokoll vom 15.10.2015 Protokoll vom 26.11.2015
     
Protokoll vom 28.01.2016    

Weitere Informationen und Protokolle erhalten Sie im Ratsinfosystem unter https://rim.ekom21.de/weimar/

Partnerschaften

Die Gemeinde Weimar unterhält Partnerschaften mit der Gemeinde Sawtry in England, der Gemeinde  Gemeinde Wutha-Farnroda in Thüringen sowieder Gemeinde Slupca in Polen. Während sich die Beziehungen mit Sawtry fast ausschließlich auf die Durchführung von Schüleraustauschen beschränken, hat sich mit der Gemeinde Wutha-Farnroda mittlerweile eine richtige Freundschaft entwickelt. Dies wurde auch bei der gemeinschaftlichen Feier anläßlich des 15-jährigen Bestehens der Partnerschaft 2006 in Wutha-Farnroda deutlich, an der neben offiziellen Vertretern der Gemeinden auch viele Vertreter der örtlichen Vereine teilnahmen. Überhaupt sind es gerade die Vereine, welche die partnerschaftlichen Kontakte regelmäßig pflegen. Die freundschaftlichen Beziehungen mit der Gemeinde Slupca in Polen begannen Anfang 2005, wobei die endgültige Partnerschaftunterzeichnung im Juli 2006 erfolgte.